Module für WD MyBook Live kompilieren

Endlich funktionieren bei mir die Module für die Mybook Live. Orientiert habe ich mich dabei an den Anleitungen zu den Entwicklungs-Tools und zum Kompilieren der Module. Leider funktionierte das nicht so richtig und ich bekam immer den Fehler Invalid module format. Also wie funktioniert es?
Vorher noch ein kleiner Hinweis: Anwendung auf eigene Gefahr!

1. SSH freischalten unter http://meineIP/UI/ssh

2. Auf Lenny in /etc/apt/sources.list wechseln:
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ lenny main

3. GCC und make installieren:

# aptitude update
# aptitude install gcc-4.2
# update-alternatives --install /usr/bin/gcc gcc /usr/bin/gcc-4.2 42 --slave /usr/bin/cpp cpp /usr/bin/cpp-4.2
# aptitude install make

4. Zurück zu Squeeze:
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze main

5. Öffentliche Schlüssel beziehen damit die Warnungen verschwinden:

# aptitude update
# aptitude install debian-keyring
# aptitude install debian-archive-keyring
# aptitude update

Nach dem letzten Update sind die Warnungen verschwunden.

6. Bibliotheken installieren:

# aptitude --without-recommends install libc6 libc6-ppc64
# aptitude --without-recommends install libc6-dev
# aptitude install libncurses-dev
# aptitude install patch

7. Quellen vorbereiten:

# cd /CacheVolume
# wget http://download.wdc.com/gpl/gpl-source-mybooklive-02.10.09-124.zip
# mkdir -p gpl
# unzip gpl*.zip -d gpl
# cd /CacheVolume/gpl/kernel*
# wget http://mybookworld.wikidot.com/local--files/compiling-mybook-live-modules/kernel_2.6.32-11-crtsavres-v2.patch
# patch -bp0 < kernel_2.6.32-11-crtsavres-v2.patch

8. Module einstellen:

# make 44x/apollo_3G_nas_defconfig
# uname -r # Die aktuelle Version kopieren und gleich einfügen...
# make menuconfig

Hier unter General setup -> Local version den Wert eintragen (2.6.32.11-svn48181) und die gewünschten Module auswählen.

9. Kompilieren:

# make oldconfig
# make prepare
# make scripts
# make

Die Anleitung weicht hier von der bei Wikidot ab, aber es funktioniert dafür auch (Danke an Ivan X). Da jetzt der gesamte Kernel kompiliert wird kann das auf der Mybook Live 40-50 Minuten dauern. Bei Wikidot wird nun der Befehl

# make modules_install

verwendet und das sollte auch funktionieren. Ich habe die Module lieber selbst nach /lib/modules/*/kernel/verzeichnis kopiert.

10. Module aktivieren:

# /sbin/depmod -a
# /sbin/modprobe -av modulname # ohne Endung .ko

Wenn alles gut gegangen ist, sollte keine Fehlermeldung kommen. Viel Erfolg!

Ein Gedanke zu „Module für WD MyBook Live kompilieren

  1. Pingback: technixblog» Blogarchiv » pptpd (poptop) auf WD MyBook Live installieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.