IFA: Heco Metas XT

Heute war ich auf der IFA und habe mir die neuesten Boxen von Heco angesehen: die Metas XT. Die alte Metas-Serie wird mittlerweile nicht mehr verkauft und deshalb wurde die neue Serie schon mit Spannung erwartet. Jetzt ist sie endlich da und ich kann einige Daten und Bilder präsentieren.






Im Gegensatz zu den alten Metas haben die neuen nicht die Gehäuseform von den Celan geerbt und kommen in klassischer Quaderform daher. Dies soll die Lautsprecher weniger klobig wirken lassen. Dafür gibt es eine neue Gehäusefront, die mittlerweile obligatorischen Standfüße und eine Hochglanzfront. Als Farben gibt es bisher nur Nussbaum und Schwarz im Angebot. Die neue Form empfinde ich optisch als Rückschritt – dann kann man ja gleich die Aleva nehmen. So unterscheiden sich die Metas leider kaum mehr von anderen Lautsprechern. Über den Klang sagt dies freilich nichts aus. Hoffentlich gibt es auch bald eine erweiterte Farbauswahl wie das bekannte kirsch oder dunkles Rosenholz. Es ist nur fraglich ob diese Farben mit der neuen Front harmonieren.
Durch die vereinfachte Form und die verbundenen Einsparungen soll mehr vom Budget dem Klang zugute kommen. Verbesserte Weichen und Membranen aus dem Vorbild der Celan XT-Serie machen dies möglich. Dies wird sich jedoch noch zeigen müssen. Preise, technische Daten und Pressebilder folgen in einem zweiten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.