Scaleo Home Server auf der IFA

Einer der ersten verfügbaren Server mit dem Windows Home Server Betriebssystem von Microsoft wird wohl der Scaleo Home Server von Fujitsu Siemens sein. Also ab zur IFA und das Gerät dort angeschaut. Ein Mitarbeiter war auch gleich so freundlich und stand ausführlich Rede und Antwort. Doch erstmal die technischen Daten:

  • Intel Celeron Prozessor
  • Bis zu 1 TB Speicher vorinstalliert
  • Platz für den Einbau von 4 Festplatten
  • 4x USB 2.0 (2 davon vorne)
  • 2x eSATA
  • 512 MB Arbeitsspeicher
  • 256 MB Flash zur Systemwiederherstellung
  • Gigabit LAN
  • UPNP-Server und FSC Lounge vorinstalliert
  • unter 50 Watt Leistungsaufnahme bei einer Festplatte
  • unter 80 Watt Leistungsaufnahme bei 4 Festplatten
  • unter 30 db(A) Geräuschpegel

Scaleo home Server Scaleo Home Server Scaleo Home Server

Bei der Rückansicht ist noch eine zweite Netzwerkschnittstelle zu sehen, die aber im endgültigen Produkt nicht mehr enthalten sein soll. Zum eingebauten Prozessor gab es leider keinerlei Takt-Angaben. Insgesamt ist der Server viel größer als ich dachte und daher eher für einen Platz unter dem Schreibtisch gedacht. Die Lautstärke ließ sich auf der Messe nicht beurteilen aber die gemachten Angaben scheinen durchaus realistisch, da aus dem Gehäuse auch kaum Wärme hinter den Lüftern zu spüren war. Der Preis soll bei 600 Euro losgehen. Weitere Fotos vom aufgeschraubten Server gibt es im Home Server Blog. Messungen des Stromverbrauchs werden auch spannend, da Fujitsu Siemens von einem intelligenten Powermanagement spricht (eine Art Standby?).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.